Hessen – Grie Soss

frankfurts green sauce 4163486 1920

Elly setzt ihre kulinarische Deutschlandreise fort und fliegt ein wenig nach Westen. Dort befindet sich Hessen, das fünftgrößte der 16 deutschen Bundesländer. Dort leben ca. 6,3 Mio. Menschen auf einer Fläche von etwas mehr als 21.000 km². Die Landeshauptstadt von Hessen ist Wiesbaden, die größte Stadt jedoch ist das deutsche Finanzzentrum, die Stadt Frankfurt am Main. In Hessen gibt es viel Wald, es ist also sehr grün dort. Ob man deshalb dort so gerne Grie Soß – also grüne Soße – isst?

Das weiß Elly nicht, aber sie weiß, wie man das hessische Traditionsgericht zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g Frankfurter Kräuter (Kerbel, Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer, Kresse, Pimpinelle und Borretsch)

  • 500 g Joghurt

  • 250 g Schmand

  • 8 Eier

  • 4 EL Pflanzenöl

  • 1 EL Apfelessig

  • 1 TL Salz

  • 1 Prise Zucker

  • Salz und Pfeffer

  • 1 TL Senf

Zubereitung:

  1. Als erstes kochst du die Eier in 8 Minuten hart.

  2. 2/3 der Kräuter kommen mit 1 TL Salz in den Mixer und werden fein püriert, das verbliebene Drittel muss mit einem scharfen Messer fein gehackt werden.

  3. Sind die Eier fertig gekocht , schreckst du sie unter kaltem Wasser ab und schälst sie. Dann halbierst du 3 Eier und nimmst das Eigelb mit einem Löffelchen heraus. Rühre die Eigelbe mit Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel cremig.

  4. Dann fügst du die pürierten Kräuter sowie Joghurt und Schmand hinzu und verrührst alles.

  5. Zuletzt hackst du das Eiweiß in kleine Würfelchen und rührst es in die Soße.

  6. Traditionell isst man die Grüne Soße mit Pellkartoffeln und hartgekochten Eiern.

Dazu kochst du einfach noch 1 kg neue Kartoffeln mit der Schale für ca. 20 Minuten in Salzwasser gar und servierst diese sowie die übrigen hartgekochten Eier geschält und halbiert mit der Soße.

Grie Soß wird auch oft zu kaltem gekochtem Rindfleisch in dünnen Scheiben serviert, schmeckt aber auch zu Fisch.

Was passt deiner Meinung nach am besten dazu?

Vielleicht magst du uns dein Ergebnis zeigen? Dann poste es in einer Instagram-Story und verlinke uns mit @ellythecloud und #ellythecloud. Wir freuen uns auf viele tolle Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.