Vegetarische Bratensoße

knodel

Hier kommt Ellys Basisrezept für eine leckere Bratensoße ganz ohne Fleisch. Die Soße passt hervorragend zu den Thüringer Klößen, aber auch zu Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln!

Für die Soße braucht ihr:

  • 2 kleine Zwiebeln

  • 3 Karotten

  • 4 große Champignons

  • 1 TL Senf

  • 2 EL Balsamico

  • 4 EL würzige Gemüsebrühe (flüssig!)

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 Zweig Rosmarin

  • Salz und Pfeffer

  • 750 ml Wasser

  • Olivenöl

Und so geht’s:

  1. Schneidet das Gemüse in kleine Stückchen. Erhitzt etwas Olivenöl in einer (beschichteten) Pfanne und bratet die Gemüsewürfel kräftig an. Die Hitze sollte allerdings nicht zu stark sein, sonst wird das Gemüse bitter und verbrennt! Wenn es also schon etwas dunkler geworden ist und lecker duftet, ist der Moment gekommen, das Gemüse mit dem Senf zu würzen und mit der Brühe und dem Balsamico abzulöschen.

  2. Nun lasst ihr die Flüssigkeit etwas einkochen und gebt dann das Wasser sowie Lorbeer und Rosmarin dazu. Das Ganze würzt ihr noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und lasst dann die Soße ungefähr 1 Stunde lang bei niedriger Hitze köcheln.

  3. Fischt das Lorbeerblatt und den Rosmarinzweig heraus und püriert alles gründlich. Ist euch die Soße so noch zu stückig und dick, könnt ihr sie auch noch durch ein feines Sieb streichen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Lasst Elly doch einen Kommentar da, wie es euch geschmeckt hat!

Vielleicht magst du uns dein Ergebnis zeigen? Dann poste es in einer Instagram-Story und verlinke uns mit @ellythecloud und #ellythecloud. Wir freuen uns auf viele tolle Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.